Image

Für den Lehrstuhl für Prozessrecht und Bürgerliches Recht der Juristischen Fakultät suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet in Teilzeit (8 Std./Wo) eine

studentische Hilfskraft (m/w/d)

Prozessual wird der gesamte Bereich des Zivilverfahrensrechts abgedeckt. Im Bürgerlichen Recht werden über den klassischen zivilistischen Canon hinaus Grundfragen der Privatrechtsordnung beleuchtet. Der Lehrstuhl stellt sich darüber hinaus den mit der Globalisierung verbundenen Herausforderungen und leiht unserer hochentwickelten deutschen Rechtsdogmatik im internationalen Rechtsdialog seine Stimme.

Umfang: Teilzeit
Dauer: 6 Monate
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 17.06.2022

Ihre Aufgaben:

  • insbesondere Literatur- und Internetrecherchen
  • allgemeine Tätigkeiten zur Unterstützung des Lehrstuhlinhabers

Ihr Profil:

  • Interesse an den am Lehrstuhl gepflegten Rechtsgebieten sowie dem jeweiligen Studienstand
  • entsprechend überdurchschnittliche Kenntnisse sind erwünscht
  • erweiterte Computerkenntnisse im Hard- und Softwarebereich wären hilfreich

Wir bieten:

  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • ein dynamisches Umfeld
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • faire und flexible Arbeitszeiten

Weitergehende Informationen:

Die Beschäftigung erfolgt als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft und richtet sich nach § 6 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG).
Der Stundensatz beträgt bei Erfüllung der ausgeschriebenen Voraussetzungen 11,70 € (SHK).

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Herr Professor Dr. Peter A. Windel, Tel.: +49 234 32 28839

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 382 bis zum 17.06.2022 per E-Mail an folgende Adresse: zpo@rub.de

Zurück zur Übersicht