Image

Der Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik der Fakultät für Maschinenbau sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für
3 Jahre, mit 29,8725 Std./Woche = 75 % 
(TVL E 12/13)

Der Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik beschäftigt sich mit der Entwicklung neuer methodischer Lösungsansätze in der Trenntechnik, insbesondere auf dem Gebiet der Absorption und Destillation. Ein Fokus liegt auf der Aufklärung entsprechender Apparate hinsichtlich Hydrodynamik, Stofftransport und resultierenden Betriebsverhalten. Dazu setzen wir moderne Messmethoden sowie innovative Modellierungsansätze ein.

Umfang: Teilzeit 
Dauer: befristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 31.05.2022

Ihre Aufgaben:

  • Experimentelles Arbeiten auf dem Gebiet der Absorption zur Charakterisierung von Füllkörpern und Packungen
  • Modellierung von Absorptionskolonnen mithilfe von Zellen- und Kompartmentmodellen
  • Entwicklung von experimentellen Versuchsständen im Miniaturmaßstab
  • Publikation Ihrer Ergebnisse in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und auf Tagungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen, Maschinenbau o.ä.
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich thermische Verfahrenstechnik
  • Interesse an experimentellen Arbeiten im Labor- und Technikumsmaßstab
  • Kenntnisse im Bereich der rigorosen Apparatesimulation (z.B. in ACM) sind von Vorteil
  • hohe Motivation sowie eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Erarbeitung von Publikationen sowie Ergebisvorstellung auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen
  • ein freundliches und kollegiales Umfeld
  • eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitergehende Informationen:

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach § 3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Prof. Dr.-Ing. M. Grünewald, Tel.:+49 234 32 26426

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 460 bis zum 31.05.2022 per E-Mail an folgende Adresse: gruenewald@fluidvt.rub.de 

Zurück zur Übersicht