Image

Für das Institut für Biochemie und Pathobiochemie der Medizinischen Fakultät suchen wir für die Abteilung Systembiochemie ab dem 01.04.2023 in Teilzeit (5,5 Std./Wo) acht

studentische oder wissenschaftliche Hilfskräfte (WHB) (m/w/d)

Das Institut für Biochemie und Pathobiochemie ist verantwortlich für das Biochemisch/ Molekularbiologische Praktikum für Medizinstudierende im Fach Biochemie im Studiengang Medizin (Vorklinik).
Für das Sommersemester 2023 werden Studierende des Bereichs Biologie und Biochemie gesucht, die noch im Bachelor oder Masterstudiengang sind und Interesse haben, sich engagiert im Biochemisch-Molekularbiologischen Praktikum einzubringen.

Umfang: Teilzeit
Dauer: 3 Monate
Beginn: 01.04.2023
Bewerben bis: 17.02.2023

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Studierenden bei Ihren Übungen im Biochemischen Praktikum
  • Mithilfe beim Auf- und Abbau der Versuchsplätze
  • Anleiten der Studierenden zu wissenschaftlichem Arbeiten
  • Besprechung der Versuchsergebnisse in Kleingruppen
  • Unterstützung in der digitalen Lehre

Ihr Profil:

  • Studierende ab dem 6. Semester B.A. oder Masterstudiengang
  • Motivation und Engagement

Wir bieten:

  • eine qualifizierte Einarbeitung
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen

Weitergehende Informationen:

Die Beschäftigung erfolgt als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft und richtet sich nach § 6 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG).
Der Stundensatz beträgt bei Erfüllung der ausgeschriebenen Voraussetzungen 12,10 € (SHK), 14,00 € (WHB).

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Astrid Böhm, Tel.: +49 234 32 27539

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 1523 bis zum 17.02.2023 per E-Mail an folgende Adresse: astrid.boehm@rub.de

Zurück zur Übersicht