Image

Der Lehrstuhl für Verkehrswegebau der Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für die Dauer von 3 Jahren mit 39,83 Wochenstunden  (TV-L E13)

Der Lehrstuhl für Verkehrswegebau (LVW) der RUB hat in der Forschung einen experimentellen Schwerpunkt auf innovativen, performance-orientierten Bindemittel- (Bitumen) und Asphaltprüfmethoden, um hieraus nachhaltige und dauerhafte Oberbaukonzepte in Asphaltbauweise abzuleiten. Die Modellbildung der zumeist komplexen Laborergebnisse hat hierbei eine zunehmende Bedeutung, ebenso wie die Wiederverwendung von Baustoffen, mit einem besonderen Fokus auf den Ausbauasphalt, aber auch auf Baustoffe und Baustoffgemische für die Schichten unter der Asphaltbefestigung. Mit dieser Ausrichtung werden die wichtigen Aufgaben für einen ressourceneffizienten und nachhaltigen Straßenbau der Zukunft bewältigt. Unerlässlich für diese experimentell-wissenschaftlich ausgerichteten Arbeiten ist das modern ausgestattete Labor des LVW mit einer großen Prüfgerätevielfalt.

Geboten wird eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in Forschung und Lehre.

Umfang: Vollzeit
Dauer: befristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 08.07.2022

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung von Forschungs- und Industrieprojekten u.a. aus den Themenbereichen Dimensionierung von Straßen, Entwicklung innovativer performance-orientierter Asphaltkonzepte, Verlängerung des Lebenszyklus von Asphalten
  • damit einhergehend auch die Erforschung von Kenndaten und Anwendungsgebieten recycelter und neuer Bindemittel
  • Die gewonnenen Erkenntnisse sollen national und international publiziert werden
  • Vorträge auf Kongressen und in Gremien gehören ebenso zu den Aufgaben
  • Die Tätigkeiten in der Lehre umfassen u. a. die Organisation rund um die Vorlesungen; die Betreuung von Studierenden sowie von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Die ausgeschriebene Stelle bietet die Möglichkeit zur Erlangung der Promotion

Ihr Profil:

  • guter Masterabschluss im Fach Bauingenieurwesen oder UTRM, bevorzugt in der Vertiefungsrichtung Verkehrswegebau
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • sehr gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • Möglichkeiten der ortsflexiblen Arbeit

Weitergehende Informationen:

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach § 3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Herr Prof. Martin Radenberg, Tel.: +49234 32 27437

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 727 bis zum 08.07.2022 per E-Mail an folgende Adresse: verkehrswegebau@rub.de

Zurück zur Übersicht