Image

Im Sekretariat des Lehrstuhls für Philosophie des Geistes (Prof. Dr. Albert Newen) und des Lehrstuhls für Philosophie der Antike und des Mittelalters (Prof. Dr. Barbara Sattler) der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaften ist schnellstmöglich in Teilzeit (insgesamt 33,0589 Std./Woche, 83%) die Stelle einer*eines

Verwaltungsangestellten (m/w/d)

zu besetzen.

Die ausgeschriebene Stelle kann entweder
in Teilzeit (33,0589 Std./Woche = 83%) befristet bis zum 31.05.2026

oder
- als zwei Stellen in Teilzeit, eine mit 19,915 Std./Woche = 50% befristet bis zum 31.05.2026 für den Lehrstuhl von Prof. Dr. Newen und mit 13,1439 Std. /Woche = 33% unbefristet für den Lehrstuhl von Prof. Dr. Sattler besetzt werden

Ihre Aufgaben umfassen die selbständige und zuverlässige Erledigung aller anfallenden Sekretariats- und Verwaltungsarbeiten im universitären Lehr- und Forschungsbetrieb, einschließlich der Verwaltung von Drittmitteln.

Umfang: Teilzeit
Dauer: befristet/ unbefristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 29.05.2022

Ihre Aufgaben:

  • Die universitätsinterne Kommunikation und den Publikumsverkehr mit den Studierenden
  • Zuverlässige Erledigung der anfallenden Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache (selbständige Bearbeitung ebenso wie Schreibarbeiten)
  • Beschaffung von Arbeitsmaterialien und -ausstattung
  • Terminplanung, -überwachung und -verwaltung
  • Verwaltung von studentischen Prüfungsleistungen (mit der Software e-Campus)
  • Vorbereitung von Personalunterlagen zur Einstellung neuer Mitarbeiter und studentischer Hilfskräfte
  • Kontenverwaltung, Überwachung des Haushaltssystems einschließlich der Drittmittelkonten
  • Reiseorganisation und -abrechnung für wissenschaftliches Personal
  • Organisatorische Unterstützung von Tagungen und Workshops
  • Selbständige Erstellen von Finanzberichten
  • Administrative Unterstützung beim Erstellen von Forschungsanträgen bzw. -berichten

Ihr Profil:

Sie haben Freude an der Arbeit in einem dynamischen Team mit vielen internationalen Gästen. Sie verfügen über die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten und ein hohes Maß an Eigeninitiative. Neuen Aufgaben widmen Sie sich mit Engagement und Lernbereitschaft. In Ihrem Bereich sind Sie bereit, Eigenverantwortung zu übernehmen, Entscheidungen zu treffen und eigenständig zur ständigen Verbesserung beizutragen.

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung bzw. vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst oder mehrjährige Berufserfahrung im Sekretariatsbereich
  • Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, souveränes und freundliches Auftreten
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit gängiger Office-Software (Word, Outlook, Power Point, Excel), darüberhinausgehende EDV-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Gute Organisationsfähigkeiten 
  • Motiviert, lernbereit und lernfähig

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • eine qualifizierte Einarbeitung
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • Möglichkeiten der ortsflexiblen Arbeit
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitergehende Informationen:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 8 TV-L. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter: https://oeffentlicher-dienst.info/

Die Arbeitszeiten liegen sowohl im Vormittags- als auch im Nachmittagsbereich.


Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Herr Prof. Dr. Albert Newen, Tel.: +49 234 32 22139
Frau Prof. Dr. Barbara Sattler, Tel.: +49 234 32 22721

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 431 bis zum 29.05.2022 per E-Mail an folgende Adresse: sekretariat-newen@rub.de und Barbara.sattler@rub.de

Zurück zur Übersicht