Image

Für den Lehrstuhl Entrepreneurship und innovative Geschäftsmodelle der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften suchen wir ab dem 01.04.2023 in Teilzeit (8 Std./Wo) eine

studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft (WHB) (m/w/d)

Innovationen an der Grenze unterschiedlicher Wissens‐ und Technologiefelder haben das Potenzial, neue Technologie‐ und Innovationsysteme, sowie gänzlich neue Entrepreneurial Eco‐Systems zu ermöglichen. Beispielsweise gelingt die Umsetzung der in Paris verabschiedeten UN-Nachhaltigkeitsziele nur durch neue Technologien sowie neue Wertschöpfungsketten, welche eine effizientere Ressourcennutzung ermöglichen. Vor dem Hintergrund dieser Motivation beschäftigt sich das Team der Professur für Entrepreneurship und innovative Geschäftsmodelle mit dem gesamten Transformations‐ bzw. Gründungsprozess von der Emergenz neuer „Technologie‐Innovations‐Systeme“ und der damit verbundenen Transformation etablierter Firmen bis zur Identifikation unternehmerischer Gelegenheiten (Opportunity Recognition) und den zugrundeliegenden mentalen Modellen von Managern/Entrepreneuren. Wir stehen für eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis in Forschung und Lehre. In unserer Arbeit nutzen wir ein breites Spektrum aus quantitativen und inhaltsanalytischen Methoden zur Analyse betriebswirtschaftlicher Fragestellungen in verschiedenen Anwendungsfeldern.

Umfang: Teilzeit
Dauer: 30.09.2023
Beginn: 01.04.2023
Bewerben bis: 17.02.2023

Ihre Aufgaben:

  • Statistische Analyse großer Datenmengen (z. B. Patent- und Publikationsanalysen) zur Unterstützung laufender Forschungsprojekte
  • Programmieraufgaben (z.B. Netzwerkanalyse, Topic modelling, Datenvorverarbeitung) in R und/oder Python
  • Unterstützung bei organisatorischen und administrativen (IT) Tätigkeiten

Ihr Profil:

  • Fähigkeit, sowohl im Team als auch selbstständig kreativ und effektiv zu arbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Erfahrung in IT-Themen und Programmierung, vorzugsweise Erfahrung mit Datenanalyse in R und/oder Python
  • Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse in MS-Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Bereitschaft, mindestens 6 Monate am Lehrstuhl zu arbeiten

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen
  • ein freundliches und kollegiales Umfeld
  • ein dynamisches Umfeld
  • langfristige Perspektive als Hilfkraft am Lehrstuhl

Weitergehende Informationen:

Die Beschäftigung erfolgt als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft und richtet sich nach § 6 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG).
Der Stundensatz beträgt bei Erfüllung der ausgeschriebenen Voraussetzungen 12,10 € (SHK), 14,00 € (WHB).

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Ana Vanacker, Tel.: +49 234 32 26115

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 1554 bis zum 13.05.2022 per E-Mail an folgende Adresse: ana.vanacker@rub.de

Zurück zur Übersicht