Image

Für den Lehrstuhl Religionswissenschaft des ZWE CERES suchen wir für den Sonderforschungsbereich 1475 „Metaphern der Religion“ ab dem 01.07.2023 in Teilzeit (5 Std./Wo) eine

studentische Hilfskraft (WHB) (m/w/d)

Das Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) ist eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Ruhr-Universität. Es initiiert und koordiniert religionsbezogene Aktivitäten in den Bereichen Forschung, Lehre, Nachwuchsförderung und Wissenstransfer. Der Sonderforschungsbereich 1475 „Metaphern der Religion“ vereint religions-wissenschaftliche, philologische und linguistische Forschungen zur Bedeutung von Metaphern für die religiöse Sinnbildung. Die Forschung erfolgt historisch-diachron sowie kulturell vergleichend.

Umfang: Teilzeit
Dauer: 6 Monate (mit Option auf Verlängerung)
Beginn: 01.07.2023
Bewerben bis: 15.03.2023

Ihre Aufgaben:

  • Zuarbeit bei der Bearbeitung von Rechnungen, Dienstreisebelegen etc.
  • Unterstützung bei der Anfertigung von Beleglisten
  • Zuarbeit zu Kostenübersichten für Reisen und Workshops
  • Verwaltung des Büromaterials sowie Bestellungen von Geschäftsbedarf, Verbrauchsmaterial
  • Mithilfe bei der Durchführung und Organisation von internationalen Workshops und Konferenzen
  • Mithilfe bei Veranstaltungs-Management, Unterstützung bei Besprechungen und Konferenzen

Ihr Profil:

  • Erwünscht, aber keine Voraussetzung, sind erste Vorkenntnisse und Erfahrungen im kaufmännischen Bereich (Beispielsweise aus Praktika o. ä.)

Wir bieten:

  • Auf zeitliche Anforderungen des Studiums wird Rücksicht genommen
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • ein freundliches und kollegiales Umfeld

Weitergehende Informationen:

Die Beschäftigung erfolgt als studentische Hilfskraft und richtet sich nach § 6 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG).
Der Stundensatz beträgt bei Erfüllung der ausgeschriebenen Voraussetzungen 12,10 € (SHK).

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 5,0 h. Es besteht die Möglichkeit, die Stundenzahl nach erfolgreicher Einarbeitung deutlich anzuheben.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Dr. Martin Radermacher, Tel.: +49 234 32 24697
Susanne Göhre, Tel.: +49 234 32 28272

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei unter dem Stichwort „Administration“ und unter Angabe der ANR 1601 bis zum 15.03.2023 per E-Mail an folgende Adresse: susanne.goehre@rub.de

Zurück zur Übersicht