Image

Das Institut für Geologie, Mineralogie und Geophysik der Fakultät für Geowissenschaften sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Wiss. Mitarbeiter*in / Projektkoordination (m/w/d) für die Dauer von 3 Jahren mit 19,915 Wochenstunden  (TV-L E13)

Die Forschungsgruppe 2881 “Diffusions-Chronometrie von magmatischen Systemen” ist ein interdisziplinäres Projekt mit Schwerpunkt im geowissenschaftlichen Bereich, welches neue Methoden für die Analyse von Vorgängen in magmatischen Systemen auf kurzen Zeitskalen entwickelt.
Die Forschungsgruppe, die sich bereits in der zweiten Förderperiode befindet, besteht insgesamt aus 8 Teilprojekten. Diese werden im Verbund mit Wissenschaftlern des Instituts für Mineralogie sowie des Instituts für Kartographie und Geoinformatik der Leibniz Universität Hannover und dem International Centre for Advanced Materials Simulation der Ruhr-Universität Bochum durchgeführt.
Weitere Informationen unter: https://diffchron.ruhr-uni-bochum.de/

Der/die Stelleninhaber/in (m/w/d) soll den Sprecher der Forschungsgruppe, Prof. Sumit Chakraborty, in allen wissenschaftlichen Koordinationstätigkeiten unterstützen.

Umfang: Teilzeit
Dauer: befristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 24.06.2024

Die Aufgabenbereiche umfassen:

  • die logistische Planung und Organisation von Gemeinschaftsaktivitäten wie zum Beispiel regelmäßige Treffen innerhalb der Forschungsgruppe, internationale Arbeitstreffen und Kurse sowie diverse Online-Seminare,
  • Koordination der finanziellen Abläufe und Austausch mit der Verwaltung,
  • die Außendarstellung der Forschungsgruppe sowie Öffentlichkeitsarbeit; diese Punkte umfassen u.a. die Pflege der Internetplattform, die Organisation von bzw. Teilnahme an diversen „Public Outreach Veranstaltungen“ sowie das Verfassen von Newslettern und Berichten in allgemeinverständlicher Form,
  • die Vernetzung und die Dokumentation der gemeinsamen wissenschaftlichen Aktivitäten,
  • die Umsetzung von Gleichstellungsmaßnahmen,
  • Datenmanagement und Archivierung mittels geeigneter Software und Internetplattformen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) in den Geowissenschaften (Geologie, Mineralogie, Geophysik, Geographie, etc.)
  • wissenschaftliche Erfahrung im Bereich von magmatischen Systemen sowie Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement sind von Vorteil
  • hervorragende Sprachkenntnisse in Englisch
  • zuverlässiges, kollaboratives, kreatives Arbeiten mit eigenem Initiativansatz
  • starke schriftliche und mündliche Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten in Englisch und Deutsch
  • sehr gute Benutzerkenntnisse in MS-Office-Anwendungen

Wir bieten:

  • eine qualifizierte Einarbeitung
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Wissenschaft (u.a. Betreuungsvermittlung, Ferienangebote, mobiles Kinderzimmer)

Weitergehende Informationen:

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtung.

In Auswahlgesprächen besteht auf Wunsch der sich bewerbenden Person (m/w/d) die Möglichkeit der Beteiligung des Personalrats. https://www.wpr.ruhr-uni-bochum.de/

Informationen zum TVL finden Sie unter: https://oeffentlicher-dienst.info/

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Sumit Chakraborty, Tel.: +49234 32 24395

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 3311 bis zum 24.06.2024 per E-Mail an folgende Adresse: sumit.chakraborty@rub.de

Zurück zur Übersicht