Image

Fakultät für Philologie:
Sonderforschungsbereich 1567 "Virtuelle Lebenswelten" 


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet in Teilzeit (bis zu 8 Stunden pro Woche) zwei

Studentische Hilfskräfte (SHK) (m/w/d) für das zentrale Verwaltungsprojekt Z des SFB 1567

Der seit 1. Juli 2022 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte SFB 1567 "Virtuelle Lebenswelten" ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund, bestehend aus 15 wissenschaftlichen Teilprojekten, 3 Teilprojektvarianten und mehr als 50 Wissenschaftler*innen aus Erziehungswissenschaft, Geschichtswissenschaft, Kunstgeschichte, Linguistik, Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft und Sozialwissenschaft. Im Zentrum steht die Erforschung der Virtualität als eine treibende Kraft für gesellschaftliche und kulturelle Transformationsprozesse mit einer Fülle von lebensweltlichen Bezügen und ihren Normalisierungen – weitere Informationen unter https://www.sfb1567.ruhr-uni-bochum.de.

Umfang: Teilzeit
Dauer: befristet, 1 Jahr
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerben bis: 05.06.2024

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung des Sprechers, der wissenschaftlichen Koordinatorin und des Verwaltungsmitarbeiters im Zentralen Verwaltungsprojekt (Z)
  • Literaturrecherche und -beschaffung
  • Unterstützung von Publikationsvorhaben (Stylesheetanpassungen, Lektoratstätigkeiten u.ä.)
  • Vorbereitung von und Unterstützung bei verbundübergreifenden wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Unterstützung der SFB-Mitarbeiter*innen im Rahmen der DFG-geförderten Gleichstellungsmaßnahmen

Ihr Profil:

  • Sie sind eingeschriebene/r Studierende/r (m/w/d) in einem geistes- oder gesellschaftswissenschaftlichen Studiengang
  • Motivation zur Einarbeitung in die Aufgaben eines interdisziplinär angelegtes Forschungsprojekt sowie hohes Maß an Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Gute Kenntnisse in der Nutzung gängiger Office-Anwendungen sowie gängiger Workflow-Management-Tools
  • Erfahrung bei der Unterstützung von Publikationsvorhaben sowie in der Literaturrecherche und -beschaffung sind wünschenswert
  • Gute Selbstorganisation auch bei zeitkritischen Arbeiten
  • Bereitschaft in Dienstzeiten auch außerhalb üblicher Bürozeiten bei Veranstaltungen mitzuwirken
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Wahrnehmung der Aufgaben und Serviceorientierung

Wir bieten:

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung 
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen 
  • Ein freundliches und kollegiales Umfeld 
  • Faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten 

Weitergehende Informationen:

Die Beschäftigung erfolgt als studentische Hilfskraft und richtet sich nach § 6 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Der Stundenlohn beträgt 13,25 €.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der gewünschten Stundenanzahl/Woche.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpersonen für weitere Informationen:

Dr. Ina Bolinski (Wiss. Koordinatorin) , Tel.: +49 234 32 20600

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 3323 bis zum 05.06.2024 über unser Online-Bewerbungsportal

Online-Bewerbung
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung