Image

Das Zentrum für angewandte Pastoralforschung der Katholisch-Theologischen Fakultät sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für die Dauer von 3 Jahren mit 25,8895 Stunden pro Woche  (TV-L E13)

Das Zentrum für angewandte Pastoralforschung (ZAP) ist ein bundesweit und international agierendes Forschungszentrum für kirchensoziologische Forschung sowie für innovative Glaubens- und Kirchenentwicklung. Am Kompetenzzentrum für pastorale Evaluation (zap:eval) des zap entwickeln und erproben wir empirische Methoden zur Evaluation kirchlicher Praxis. Neben der Entwicklung steht die Durchführung und Bewertung unterschiedlichen kirchlichen Arbeitsfeldern im Zentrum unserer Arbeit (https://zap-bochum.de/forschung/kompetenzzentren/kompetenzzentrum-pastorale-evaluation/leitbild/). Gemeinsam arbeiten wir daran, dass Kirche wirksam und verantwortlich dem Gemeinwohl dient.

Umfang: Teilzeit
Dauer: befristet
Beginn: 01.02.2023
Bewerben bis: 19.12.2022

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in den Evaluationsprojekten des Kompetenzzentrums. Darin die eigenständige Erhebung, Auswertung und Interpretation qualitativer und/oder quantitativer Daten im Team des Kompetenzzentrum sowie im interdisziplinären Austausch am zap,
  • regelmäßige Abstimmung mit den Projektpartner*innen,
  • gemeinsame Methodenentwicklung und inhaltliche Fortbildung am zap,
  • Entwicklung, Überprüfung und Standardisierung der Methoden,
  • Erstellung von Berichten und wissenschaftlichen Publikationen.
  • Die Anfertigung einer eigenständigen Qualifikationsarbeit Dissertation/Habilitation, gerne auch zu den Projektthemen, ist erwünscht und wird unterstützt.

Ihr Profil:

  • guter Abschluss in Sozialwissenschaften, ev. oder kath. Theologie, Religionswissenschaft oder einem nahestehenden Fachbereich,
  • Kenntnisse in qualitativen und/oder quantitativen Methoden der empirischen Datenerhebung und Auswertung,
  • Vorkenntnisse in aktueller Religionsforschung, Organisationsforschung, optimalerweise des Christentums in Deutschland,
  • Begeisterung für die Projektarbeit, eigenständiges Engagement und Organisationsfähigkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit in der Interaktion mit kirchlichen Projektpartner*innen,
  • von Vorteil sind Erfahrungen mit Evaluation und/oder der Beratung von Organisationen.
  • Wir freuen uns über Kenntnisse in MaxQDA, Atlas.ti, SPSS oder anderer Analysesoftware.
  • Teamfähigkeit und Kommunikativität im zap-Team und mit unseren Kooperationspartnern,
  • zuverlässiges, proaktives und lösungsorientiertes Arbeiten,
  • sehr gute Englischkenntnisse.

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung,
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen,
  • eine offene Arbeitsatmosphäre,
  • eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr,
  • faire und flexible Arbeitszeiten.

Weitergehende Informationen:

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtungen.

In Auswahlgesprächen besteht auf Wunsch des Bewerbers (m,w,d) die Möglichkeit der Beteiligung des Personalrats.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Frau Dr. Miriam Zimmer, Tel.: +49234 32 21611
Frau Manja Kleffmann, Tel.: +49234 32 25662

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 1347 bis zum 19.12.2022 per E-Mail an folgende Adresse: miriam.zimmer@rub.de

Zurück zur Übersicht