Image

In der Geschäftsstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt projektbefristet bis zum 31.12.2023 eine Stelle als Mediendesigner/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt „Video und Animation“ (m/w/d) für den Angebotsschwerpunkt „Sprach- und Textverständnis“ in Vollzeit (39,83 Std./Wo. = 100 %, E 10 TV-L) zu besetzen.

Mediendesigner/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt „Video und Animation“ für den Angebotsschwerpunkt „Sprach- und Textverständnis“

Die Geschäftsstelle des Landesportals ORCA.nrw ist eine an die RUB angeschlossene Gemeinsame Betriebseinheit der öffentlich-rechtlichen Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. ORCA.nrw bietet als landesweites Portal hochschulübergreifende Services zur digital-gestützten Gestaltung von Lehre bzw. zum digital-gestützten Studieren. Die ORCA.nrw-Geschäftsstelle koordiniert die damit verbundenen Aktivitäten der nordrhein-westfälischen Hochschulen und ist selbst u. a. für die Öffentlichkeitsarbeit und das Qualitätsmanagement des Portals sowie für seinen technischen Betrieb zuständig. Die Geschäftsstelle befindet sich im Aufbau; in den nächsten Monaten wird sie eine Stärke von ca. 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erreichen.

Umfang: Vollzeit
Dauer: befristet bis 31.12.2023
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis:
01.07.2022

Ihre Aufgaben:

  • ausgehend von den entwickelten Lehr-/Lernmaterialien Ideenfindung, Planung und Umsetzung von zielgruppengemäßen sowie ansprechenden Online-Erklärvideos sowie Animationen in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Projekt-Content-Management in der Geschäftsstelle sowie den Autorinnen und Autoren der Materialien
  • Entwicklung und Erstellung eines Imagefilms für das Gesamtangebot sowie von Trailern für die Einzelangebote „Wissenstest“ und „Kurs“ (auch unter Berücksichtigung des Corporate Designs) in Rücksprache mit dem Projekt-Content-Management
  • Erstellung von medialen Konzepten in redaktioneller Zusammenarbeit mit den Autorinnen und Autoren (auch unter Beachtung von Aspekten der Barrierefreiheit und von Creative-Commons-Bedingungen)
  • Verantwortung für den Schnitt des erstellten Rohmaterials sowie die Postproduktion
  • projektrelevante Dokumentation

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Bachelor) vorzugsweise im Fach „Mediendesign“ oder „Film & Motion Design“ oder vergleichbarer Studiengang
  • nachgewiesene Berufserfahrung in der Produktion von Videos und Animationen
  • nachgewiesene Expertise in der Erstellung von Storyboards
  • Kenntnisse in der barrierefreien Gestaltung von Videos
  • Erfahrungen in der Projektarbeit
  • aktive Beherrschung einschlägiger Bearbeitungstools (bevorzugt Adobe Creative-Cloud)
  • Kreativität und Ideenreichtum sowie Offenheit bei der Medienproduktion in Bild und Ton
  • Bereitschaft zur Arbeit in einem interdisziplinären Team und IT-geprägten Umfeld

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • ein dynamisches Umfeld
  • eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr
  • faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten

Weitergehende Informationen:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TV-L. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter: https://oeffentlicher-dienst.info/

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Herr Dr. Markus Deimann , Tel.: +49 234 32 26143
Frau Sandra Wunder, Tel. : +49 234 32 26945

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 664 bis zum 01.07.2022 per E-Mail an folgende Adresse: bewerbung@orca.nrw

Zurück zur Übersicht