Image

ZWE CERES:
Religionswissenschaft  BMBF-Verbundprojekt EMPATHIA³


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet in Teilzeit (5 Stunden pro Woche) eine

Studentische Hilfskraft (SHK) (m/w/d) - BMBF-Verbundprojekt EMPATHIA³ - Teilprojekt Historisches Wissen gegen Antisemitismus

Die Ruhr-Universität Bochum ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland und eine reformorientierte Campusuniversität, die in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort aufweist. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Das Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) der Ruhr-Universität Bochum ist eines der größten Zentren für Vergleichende Religionsforschung in Europa. Es verantwortet derzeit zwölf drittmittelfinanzierte Forschungsprojekte, das Studienfach Religionswissenschaft (BA/MA), sowie umfangreiche Maßnahmen im Bereich Wissenstransfer. Für das Teilprojekt „Historia Magistra Vitae: Historisches Wissen gegen Antisemitismus“ suchen wir ab dem 01.09.2024 in Teilzeit (5 Std./Wo) eine studentische Hilfskraft (SHK) (m/w/d). Das Teilprojekt ist Bestandteil des BMBF geförderten Verbundprojektes EMPATHIA³ (siehe https://www.fona21.org/verbundprojekte/empathia), das sich der Frage widmet, was angehende Polizei- und Lehrkräfte über jüdisches Leben und Antisemitismus wissen müssen.

Umfang: Teilzeit
Dauer: befristet, 31.07.2025
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerben bis: 02.08.2024

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei Recherchearbeiten und Literaturbeschaffung
  • Korrekturhilfe
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Workshops

Ihr Profil:

  • Student:in der Religionswissenschaft oder eines vergleichbaren geistes- oder sozialwissenschaftlichen Studiengangs
  • Erste Erfahrungen im wissenschaftlichem Arbeiten
  • gute Kenntnisse der deutschen und/oder englischen Sprache
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten:

Eine flexible Arbeitszeiteinteilung mit Rücksicht auf Studienzeiten, Zusammenarbeit in einem engagierten und wertschätzenden Team

Weitergehende Informationen:

Die Beschäftigung erfolgt als studentische Hilfskraft und richtet sich nach § 6 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Der Stundenlohn beträgt 13,25 €.

Die Festlegung der Arbeitstage und Arbeitszeiten erfolgt mit Rücksicht auf die Anforderungen des Studiums.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpersonen für weitere Informationen:

Dr. Jonna-Margarethe Mäder , Tel.: +49 234 32 22336
Susanne Göhre Tel.: +49 234 32 28272

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 3590 bis zum 02.08.2024 über unser Online-Bewerbungsportal

Online-Bewerbung
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung