Image

Für den Lehrstuhl für Empirische Wirtschaftsforschung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (mind. 7 Std./Wo) vier

studentische Hilfskräfte (m/w/d)

Die Mitarbeiter des Lehrstuhls befassen sich mit der empirischen Analyse ökonomischer Probleme in den Bereichen Arbeitsmarkt-, Migrations- sowie Regionalökonomie. Methodisch liegt unser Schwerpunkt auf der Identifikation von kausalen Effekten anhand von Individual-, Haushalts- und kleinräumigen Regionaldaten. Darüber hinaus arbeiten wir an der Anwendbarkeit neuer maschineller Lernverfahren für die Kausalanalyse ökonomischer Fragestellungen. Derzeit ist der Lehrstuhl Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs „Regional Disparities and Economic Policy“ ((https://www.regional-disparities.de/). In der Lehre bieten wir verschiedene Kurse in Angewandter Ökonometrie, Arbeitsökonomie und Migrationsökonomie auf unterschiedlichen Niveaus an - von einführenden Grundkursen bis hin zu Doktorandenkursen.

Umfang: Teilzeit
Dauer: 6 Monate
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 15.08.2022

Ihre Aufgaben:

  • Literatur- und Datenrecherchen
  • Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Bereich der Forschung und Lehre
  • Datenaufbereitung und -analysen
  • Erstellung und Aufbereitung von Texten, Tabellen und Präsentationen

Ihr Profil:

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung mit der Programmiersprache R oder Python bzw. die Bereitschaft sich in diese einzu-arbeiten
  • Allgemeine Kenntnisse der gängigen Microsoft Office Programme
  • Interesse an wissenschaftlichen und ökonomischen Fragestellungen
  • Darüber hinaus ist es wünschenswert, wenn Sie über Ökonometriekenntnisse verfügen und bereits Erfahrungen mit LaTeX oder Markdown gesammelt haben

Wir bieten:

  • ein freundliches und kollegiales Umfeld
  • Möglichkeiten der ortsflexiblen Arbeit
  • faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten

Weitergehende Informationen:

Die Beschäftigung erfolgt als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft und richtet sich nach § 6 Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG).
Der Stundensatz beträgt bei Erfüllung der ausgeschriebenen Voraussetzungen 11,70 € (SHK). Ab dem 01.10.2022 gelten die neue Stundensätze 12,10 € (SHK).

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Frau Pritsch, Tel.: +49 234 32 25341

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 879 bis zum 15.08.2022 per E-Mail an folgende Adresse: empwifo@rub.de

Zurück zur Übersicht