Image

Für den Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Digitale Psychotherapie der Fakultät für Psychologie suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 12 Monate in Vollzeit (39,83 Std./Wo.) eine*n

Virtual Reality-/3D-Entwickler*in bzw. Laborleiter*in (m/w/d)

Ein Forschungsschwerpunkt des Lehrstuhls ist ein besseres Verständnis für Ätiologie und Verlauf von psychotischen Erfahrungen bei jungen Menschen zu gewinnen. Für diesen Zweck entwickeln wir neue digitale Technologien und Therapien. Die Stelle zielt darauf ab, herausragende Erfahrungen zu ermöglichen, die unser Verständnis für die psychische Gesundheit junger Menschen mittels Virtual Reality (VR) verbessern.

Aufgabenfelder werden sein, virtuelle Personen und andere digitale Assets zu konzipieren, zu entwickeln und zu implementieren. Auch die Testung und Fehlersuche bei den VR Applikationen wird zu Ihren Aufgaben gehören. Sie werden während des iterativen Designprozesses der VR Szenarien mit dem Forschungsteam zusammenarbeiten. Sie werden sicherstellen, dass die 3D Assets optimiert und negative Effekte minimiert werden, um eine möglichst angenehme VR-Erfahrung anzubieten. Sie werden ein Verzeichnis zur Speicherung digitaler Objekte erstellen und dieses verwalten. Sie werden ermutigt, mit eigenen Ideen für weitere Forschungsprojekte wie die Gamifizierung digitaler psychologischer Interventionen (2D und 3D) für junge und ältere Erwachsene, die unter psychischen Erkrankungen leiden, beizutragen. Wir ermöglichen im Gegenzug ein hohes Maß an Entwicklungs- und Designmöglichkeiten.

Umfang: Vollzeit
Dauer: befristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 09.10.2022

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau eines kleinen VR-Labors am Lehrstuhl
  • Konzeptualisierung und Modellierung von 3D Umfelder
  • Kollaboration mit dem Forschungsteam im Laufe des iterativen Designprozesses der VR-Szenarien
  • Supervision von BSc./MSc. Student*innen (hauptsächlich aus dem RUB Lehrstuhl digital Engineering)

Ihr Profil:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Computer Science
  • ein umfassendes Verständnis von 3D Character Modellierung und Animation, 3D-Umfeld Modellierung und Optimierung von 3D Assets
  • Erfahrungen mit Unity
  • Erfahrung bei der Erstellung von Anlagen
  • sehr gute Kenntnisse in Englisch und Deutsch
  • einen starken Fokus auf Details und die Fähigkeit, sich an Zeitpläne zu halten
  • Erfahrungen mit Spieleentwicklung sind von Vorteil
  • Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Kommunikations-Skills, Zuverlässigkeit und Eigeninitiative
  • wir suchen ein Teammitglied, das mit Enthusiasmus und Kreativität zu unseren Studien beiträgt

Wir bieten:

  • ein Team von nationalen und internationalen klinischen Forschungsexpert*innen im Bereich Einschätzung und Behandlung von Psychosen und weiteren psychischen Erkrankungen. Zum Team gehören zudem Expert*innen in Bezug auf klinische VR-Labore
  • ein freundliches und kollegiales Umfeld

Weitergehende Informationen:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter: https://oeffentlicher-dienst.info/

https://www.kli.psy.ruhr-uni-bochum.de/klipsy-digital/team/klipsy-digital-en-prof.dr.m.rus-calafell.html

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Prof. Mar Rus-Calafell, Tel.: +49 234 32 23168
Grace Kiernan, Tel.: +49 234 32 23168

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 1046 bis zum 09.10.2022 per E-Mail an folgende Adresse: mar.rus-calafell@rub.de

Zurück zur Übersicht