Image

Medizinische Fakultät:
Institut für Diversitätsmedizin 


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet in Teilzeit (29,87 Std./Woche = 75 %; 19,915 Std./Woche = 50 %) eine*n

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Sekretariatsbereich

Das neu gegründete Institut für Diversitätsmedizin untersucht den Einfluss individueller Faktoren (sogenannter Diversitätsfaktoren) auf Epidemiologie, Verlauf und Therapierbarkeit von Krankheiten. Wir verfolgen hierbei einen intersektionalen Ansatz und nehmen sowohl die biologische als auch die soziologische Dimension in den Blick.

Die ausgeschriebene Position soll das neu gegründete Institut für Diversitätsmedizin unterstützen, mitgestalten und den Aufbau mit vorantreiben. Konkret beinhaltet dies die inhaltliche Entwicklung und Systematisierung des Schwerpunktes Diversitätsmedizin, die (Weiter-)entwicklung von Lehr- und Fortbildungskonzepten zum Thema Diversitätsmedizin und den Aufbau eines Forschungsnetzwerkes mit dem mittelbaren Ziel, einen Verbundantrag zu ermöglichen. Bei diesen Aufgaben soll die Lehrstuhlinhaberin und das ganze Team tatkräftig organisatorisch unterstützt werden. Wir sind nicht frei von diskriminierenden Praxen, aber uns ist es wichtig, sich dieser bewusst zu werden und sie abzubauen. Dazu werden wir interne Fortbildungen anbieten und durchführen. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit eigener Diskriminierungserfahrung aufgrund von Aussehen, körperlicher Verfassung, struktureller Benachteiligung, kulturellem Hintergrund, Geschlechtsidentität oder anderer persönlicher Eigenschaften.

Umfang: Teilzeit
Dauer: befristet, 2 Jahre
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerben bis: 28.07.2024

Ihre Aufgaben:

  • Erste Kontaktstelle im Büro des Instituts für Anliegen aller Art, selbstständiges Erledigen allgemeiner Sekretariatsaufgaben (Büroorganisation, Sitzungsunterstützung, Beauftragung diverser Dienstleistungen, Gästebetreuung usw.)
  • Korrespondenz mit nationalen und internationalen Partnern in deutscher und englischer Sprache
  • Kontenführung, Mittelverwaltung der Finanzstellen, Drittmittelverwaltung, Beschaffungsanträge
  • Organisation und Bearbeitung von Personalangelegenheiten (Mittelverwaltung, Ausschreibungen, Neueinstellungen, Verlängerungen, Reisekostenabrechnung)
  • Veranstaltungsorganisation inklusive Ärztekammer-Zertifizierung

Ihr Profil:

  • Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder ein Hochschulstudium mit vergleichbarem Schwerpunkt bzw. einschlägige Erfahrung in den oben genannten Aufgaben. Gerne Erfahrung im Bereich klinische Studien (z.B. study nurse) oder Hochschulmanagement
  • Überdurchschnittlich gute kommunikative Fähigkeiten, souveränes und freundliches Auftreten sowie interkulturelles Einfühlungsvermögen
  • Sehr gute Organisationsfähigkeit, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und Genauigkeit
  • Stilsichere Kommunikation in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift, Aufgeschlossenheit für weitere Sprachen
  • Sicherer Umgang mit gängiger Office-Software (Word, Outlook, Powerpoint, Excel, etc.) sowie mit Videokonferenz-Software
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft, sich neue Bereiche zu erschließen und zu gestalten

Wir bieten:

  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein abwechslungsreiches Sportangebot mit rund 100 Sportarten und universitätseigenem Fitnessstudio
  • Vergünstigungen für Fahrradverleihsysteme und Fahrradkäufe
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Freistellung mit Gehalt am Heiligabend und Silvester
  • Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf (u.a. Betreuungsvermittlung/Ferienangebote/mobiles Kinderzimmer), Möglichkeiten der ortsflexiblen Arbeit (mobile Arbeit und Telearbeit), Zusammenarbeit in einem engagierten und wertschätzenden Team

Weitergehende Informationen:

Die Beschäftigung erfolgt im Angestelltenverhältnis und richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E9a TV-L. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter: https://oeffentlicher-dienst.info/


Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpersonen für weitere Informationen:

Jennifer Wittek , Tel.: +49 234 32 12319

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 3264 bis zum 28.07.2024 über unser Online-Bewerbungsportal

Online-Bewerbung
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung