Image

Der Lehrstuhl für Sediment- und Isotopengeologie der Fakultät für Geowissenschaften sucht ab dem 01.12.2022 einen

Postdoc (m,w,d) für Projekt: Die Phylogenie der Belmniten für die Dauer von 3 Jahren mit 39,83 Wochenstunden  (TV-L E13)

Der Lehrstuhl befasst sich mit Karbonat Archiven der Erdgeschichte.

Kernaufgaben wird die Forschung im Bereich von Belemniten Rosteren und Phylogenie sowie die Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse sein.

Umfang: Vollzeit
Dauer: befristet
Beginn: 01.12.2022
Bewerben bis: 27.09.2022

Ihre Aufgaben:

  • Systematische Erfassung von Belemnitenmerkmalen
  • Europaweite Arbeit in paläontologischen Sammlungen und im Gelände
  • Mikroskopie und geochemische Probennahme
  • Phylogenierekonstruktion mit modernen IT-gestützten phylogenetischen Methoden
  • Publikation und wissenschaftliche Kommunikation

Ihr Profil:

  • MSc.-Abschluss im Fach Biologie oder Geowissenschaften
  • Promotion im Bereich Paläontologie (oder Evolutionsbiologie)
  • Sehr gute Kenntnisse der Morphologie und Systematik von fossilen Cephalopoden
  • Sehr gute Kenntnisse in den Verfahren Kladistik und Bayes’scher Inferenz zur Phylogenierekonstruktion
  • Einschlägige Fachpublikationen zu den Themen fossile Cephalopoden und phylogenetischen Methoden (speziell Bayes’sche Inferenz)
  • Sehr gute Kenntnisse in Englisch (Sprache und Schrift) und der Programmiersprache R
  • Erfahrung mit 3D-Rekonstruktion von Fossilien durch Segmentierung von µCT Scans
  • Erfahrung mit der Arbeit in paläontologischen Sammlungen und paläontologischer Geländearbeit
  • Geländearbeiten und Reisetätigkeiten setzen körperliche Fitness und Geländegängigkeit voraus

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • ein freundliches und kollegiales Umfeld
  • ein dynamisches Umfeld

Weitergehende Informationen:

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtungen.

In Auswahlgesprächen besteht auf Wunsch des Bewerbers (m,w,d) die Möglichkeit der Beteiligung des Personalrats.

Mit einer qualifizierten Bewerbung wird gerechnet.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Herr Prof. Dr. Adrian Immenhauser, Tel.: +49234 32 28250

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 1060 bis zum 27.09.2022 per E-Mail an folgende Adresse: adrian.immenhauser@rub.de

Zurück zur Übersicht