Image

Der Lehrstuhl für Medienwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Theorie, Geschichte und Ästhetik bilddokumentarischer Formen der Fakultät für Philologie sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für
3 Jahre, mit 31,86 Wochenstunden  (TVL E13)

Der Lehrstuhl befasst sich mit theoretischen und historischen Fragestellungen der Medienwissenschaft an der Schnittstelle zu anderen philologischen Disziplinen. Der/Die Stelleninhaber*in unterstützt den Lehrstuhlinhaber bei der Wahrnehmung von Aufgaben im Scientific Board des „College for Social Sciences and Humanities“, das im Rahmen der Research Alliance Ruhr entsteht. (https://www.uaruhr.de/researchallianceruhr/collegeforsocialsciencesandhumanities.html.de)

Umfang: Teilzeit 
Dauer: befristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 23.05.2022

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Weiterqualifizierung (die Möglichkeit zur Promotion oder Habilitation bzw. zur Arbeit an einem “second book“ besteht)
  • Durchführung von medienwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen in den B.A.- und M.A.-Studiengängen des IfM
  • Beteiligung an der Weiterentwicklung digitaler Lehr/Lernszenarien in der medienwissenschaftlichen Lehre
  • Mitwirkung an den konzeptuellen und organisatorischen Aufgaben im Rahmen des Aufbaus eines „College for Social Sciences and Humanties“ im Rahmen der Research Alliance Ruhr

Ihr Profil:

  • Sehr guter Masterabschluss/ sehr gute Promotion im Bereich der Medienwissenschaft oder einer kulturwissenschaftlichen Disziplin
  • Nachhaltige Lehrerfahrungen in medien/kulturwissenschaftlichen Studiengängen (B.A./M.A.)
  • Kompetenzen auf dem Feld des blended learning
  • Interesse an geisteswissenschaftlicher Interdisziplinarität
  • Ausgeprägtes Integrationsvermögen und Teamfähigkeit
  • verhandlungssichere Beherrschung mindestens des Englischen und vorzugsweise einer weiteren Fremdsprache

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • eine qualifizierte Einarbeitung
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • eine agile Arbeitsweise
  • eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr

Weitergehende Informationen:

Für das Jahr 2022 erfolgt die Beschäftigung mit 39,83 Wochenstunden (Vollzeit). Eine volle Stelle wird ab Anfang 2023 angestrebt.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach § 3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Frau Dagny Körber, Tel.: +49234 32 27414

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Bewerbungen unter der Angabe der ANR 454 senden Sie bitte bis zum 23.05.2022 mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, zwei exemplarische Lehrveranstaltungsankündigungen, Lehrveranstaltungsevaluationen, Skizze des aktuellen Forschungsvorhabens, ggf. Dissertationsschrift) zusammengefasst in einer pdf-Datei an Herrn Prof. Dr. Friedrich Balke über das Sekretariat der Professur (Frau Dagny Körber dagny.koerber@rub.de).

Zurück zur Übersicht