Image

Die Sektion Geschichte Chinas der Fakultät für Ostasienwissenschaften sucht ab dem 01.09.2024 eine*n

Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Zeitraum 01.09.2024 - 28.02.2025 mit 39,83 Wochenstunden  (TV-L E13)

Die Sektion Geschichte Chinas beschäftigt sich mit politischen und institutionellen Zusammenhängen seit ca. 500 v. Chr. bis heute. Schwerpunkte bilden das Verhältnis von Zentrum und Peripherie in Kaiserreich, Republik und Volksrepublik, im Hinblick auf Kultur, Technik, Wirtschaft und Gesellschaft. In der Forschung liegen die Akzente auf der Frühmoderne und Moderne. Aktuelle Projekte betreffen Arbeitsverhältnisse, Gilden, Kapitalismus und Industrialisierung, politische Werbekampagnen beiderseits der Taiwanstraße sowie vergangene und gegenwärtige Zukunftsvorstellungen.

Gesucht wird eine Vertretung einer beurlaubten wissenschaftlichen Mitarbeiterin in Lehre, Forschung und Verwaltung für ein Semester vom 01.09.24 bis 28.02.25

Umfang: Vollzeit
Dauer: befristet
Beginn: 01.09.2024
Bewerben bis: 17.06.2024

Ihre Aufgaben:

  • Lehre im Umfang von 4 SWS
  • Studienberatung
  • Konzeption von Lehrveranstaltungen und digitalem Lehrmaterial
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung der Forschungsprojekte der Sektion
  • Mitwirkung in Gremien akademischer Selbstverwaltung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Sinologie oder vergleichbares
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (mind. C1)
  • Mind. gute Englischkenntnisse
  • Kenntnisse des klassischen und modernen Chinesisch

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • ein freundliches und kollegiales Umfeld
  • faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten
  • einen Arbeitsplatz mitten in der lebendigen Metropolregion Ruhrgebiet mit ihren vielfältigen kulturellen Angeboten

Weitergehende Informationen:

In Auswahlgesprächen besteht auf Wunsch der sich bewerbenden Person (m/w/d) die Möglichkeit der Beteiligung des Personalrats. https://www.wpr.ruhr-uni-bochum.de/

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach § 3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Informationen zum TV-L finden Sie unter: https://oeffentlicher-dienst.info/

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Christian Hebenbrock, Tel.: +49234 32 21399
Scarlett Leonow, Tel.: +49234 32 21399

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 3380 bis zum 17.06.2024 per E-Mail an folgende Adresse: sekretariat-gc@rub.de

Zurück zur Übersicht