Image

Für die Zentrale Einrichtung für Ionenstrahlen und Radionuklide - RUBION - der Ruhr-Universität Bochum suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit (39,83 Std./Wo.) eine*n

Staatlich geprüfte*n Techniker*in (m/w/d) oder Meister*in (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik

Unsere Mission ist es, Methoden und Geräte zur Verfügung zu stellen, die einzelne Arbeitsgruppen nicht betreiben können. Unser Fokus liegt dabei auf ionenstrahlbasierten Techniken zur Materialanalyse und -modifikation, dem sicheren Umgang mit radioaktiven Isotopen sowie der hochauflösenden Mikroskopie. In einem weiteren Bereich beschäftigen wir uns mit der Ionenimplantation in Halbleitermaterialien für die Industrie (Just-in-time-Produktion).

Sie sind in der Abteilung Ionenstrahlen tätig. D.h. Sie werden Beschleunigeranlagen und Ionenquellen zur Erzeugung ionisierender Strahlen bedienen, pflegen und warten. Die erzeugten Ionenstrahlen werden sowohl für Experimente mit physikalischen Fragestellungen als auch für die industrielle Ionenimplantation in Halbleitermaterialien verwendet. 

Umfang: Vollzeit
Dauer: unbefristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 31.10.2022

Ihre Aufgaben:

  • Bedienung der Steuerpulte der Beschleuniger RUBION, Abteilung - Ionenstrahlen (z. Zt. drei: 100kV, 500kV und 4MV) auch außerhalb der normalen Dienstzeit (Rufbereitschaft)
  • Bedienung der zu den Beschleunigern gehörenden Maschinen, Anlagen und Behebung von Störungen
  • Wartung sämtlicher Anlageteile im Laborbereich unter Anwendung der Strahlenschutz-, Gefahrstoffverordnung und der behördlichen Betriebsgenehmigung
  • Anfertigung spezieller Ersatzteile (z. B. Kathoden für die Ionenquellen)
  • Durchführung allgemeiner Installations- und Reparaturarbeiten im gesamten Laborbereich
  • Überwachung der Beschleunigeranlagen, der Strahlenschutzgeräte
  • Abwicklung von Versuchen und Einordnung des Gefahrenpotentials
  • Einführungen, Erklärungen und Unterweisungen von Nutzer*innen in den Laborbetrieb
  • Durchführung von wissenschaftlichen- und industriellen Projekten
  • Bereitschaft als Strahlenschutzbeauftragter (SSB) mit eigenem Entscheidungsbereich tätig zu sein (Falls eine entsprechende Fachkunde noch nicht vorhanden ist, wird eine vom Labor organisierte, entsprechende Weiterbildung nach der Einarbeitungsphase im Labor erforderlich und vorgenommen werden.)

Ihr Profil:

Wir brauchen Sie als selbstständige*n, verantwortungsvolle*n und strukturierte*n Teamplayer*in, die/der die oben beschriebenen Anlagen bedient, pflegt, wartet und neue mitkonzipiert und aufbaut. Da alle diese Tätigkeiten in einem Laborbereich der Ruhr-Universität Bochum stattfinden, suchen wir eine*n Kolleg*in die/der neben fundierten Kenntnissen in der Elektrotechnik ein breites Spektrum des handwerklichen Geschicks, auch in der Mechanik mitbringt um die Belange der Projekte in der Experimentalphysik abdecken zu können.

  • Staatlich geprüfter Techniker oder Meisterabschluss (m/w/d) im Bereich Elektrotechnik oder vergleichbare Fachrichtung
  • Begeisterung für technische Themen, u.a. Elektro-, Hochspannungstechnik, Mechanik
  • Erfahrungen aus einer vergleichbaren Tätigkeit sind kein Hindernis
  • Verständnis für komplexe Fragestellungen und gute handwerkliche Kenntnisse
  • Eigenständiges und kundenorientiertes Arbeiten sind für Sie genauso selbstverständlich wie ein hohes Maß an Qualitätsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Erstellung von technischen Dokumenten (ggf. E-PLAN, AUTOCAD)
  • Neben den o.a. Aufgaben erwarten wir mind. Anwender-Grundkenntnisse in den gängigen Windows- und Office Programmen sowie sprachlich Deutsch, kommunikationssicher und Englisch, gut

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • eine qualifizierte Einarbeitung
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen
  • ein freundliches und kollegiales Umfeld
  • ein interessanter, sehr vielfältiger Arbeitsbereich für Menschen mit breit angelegtem handwerklichem Geschick
  • ein kleines Team mit großem Aufgabenspektrum in der Forschung und Industrie

Weitergehende Informationen:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 8 TV-L. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter: https://oeffentlicher-dienst.info/

Regelarbeitszeit: Mo. bis Fr. von 07:30 bis 16:00 Uhr
Rufbereitschaft (i.d.R. im vier-wöchentlichen Rhythmus) von: Mo. bis Fr. 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr und ggf. an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 07:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Herr Arnd J. Apool, Tel.: +49 234 32 26574
Herr Roger Genschur, Tel.: +49 234 32 26455

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 1052 bis zum 31.10.2022 per E-Mail an folgende Adresse: rubion+bewerbungtechnik@rub.de

Zurück zur Übersicht