Image

Der Lehrstuhl für Feststoffverfahrenstechnik der Fakultät für Maschinenbau sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für den zeitraum bis zum 31.12.2023 (Projektende) mit 25,8895 Stunden pro Woche  (TV-L E13)

Am Projekt „KI:edu.nrw - Didaktik, Ethik und Technik von Learning Analytics und KI in der Hochschulbildung“ sind unterschiedliche Zentralbereiche sowie Lehrende aller großen Fächergruppen der RUB beteiligt. Im Rahmen des Projekts sollen die Möglichkeiten für den Einsatz von Learning Analytics und von Datenanalyse-Anwendungen im Sinne Künstlicher Intelligenz für die Weiterentwicklung von Studium und Lehre sondiert und erprobt werden. Dies reicht von der Reflexion und Klärung ethischer und datenschutzrechtlicher Fragen über die Konzeption und Umsetzung didaktischer Settings bis hin zur Weiterentwicklung von Software und Prozessen. Für die Umsetzung des Vorhabens suchen wir eine engagierte und motivierte Person (m/w/d), um das Arbeitspaket im Teilprojekt Maschinenbau für die Fächergruppe der Ingenieurwissenschaften zu bearbeiten.

Umfang: Teilzeit
Dauer: befristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 20.02.2023

Ihre Aufgaben:

  • Sie sondieren aktuelle Studienverlaufsdaten gemeinsam in einem interdisziplinären Projektteam.
  • Sie wenden explorative Datenanalyse mit Python und/oder Matlab von Studienverlaufs- und Prüfungsdaten des Studiengangs Maschinenbau an der Ruhr-Universität Bochum an.
  • Sie wenden Machine Learning Algorithmen aus den Python/Matlab-Toolboxen an.
  • Sie werten Umfragen zum Einsatz von Learning Analytics-Systemen im Maschinenbau aus und veröffentlichen die Ergebnisse im wissenschaftlichen Kontext.
  • Sie beteiligen sich an wissenschaftlichen Projektpublikationen, auch im Kontext des Gesamtprojekts.
  • Sie nehmen an regelmäßigen Treffen der Projektgruppe teil und vertreten Ihr Teilprojekt eigenständig.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) in einer Ingenieurwissenschaft, Mathematik, Informatik oder verwandten Disziplinen,
  • nachweisbare Erfahrungen im Umgang mit Matlab und/oder Python bzw. in der Analyse von Daten,
  • Kenntnisse in den Themenfeldern Learning Analytics/Lerndatenanalyse, Künstliche Intelligenz und Machine Learning sind wünschenswert,
  • sehr gute Teamfähigkeit, hohes Maß an Einsatzbereitschaft sowie selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise,
  • Offenheit gegenüber interdisziplinärer Zusammenarbeit,
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung,
  • eine qualifizierte Einarbeitung,
  • ein freundliches und kollegiales Umfeld,
  • Möglichkeiten der ortsflexiblen Arbeit,
  • faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten.

Weitergehende Informationen:

Erfolgt die Finanzierung bei der Einstellung ausschließlich von externen Drittmittelgebern, besteht für die Beschäftigten keine Verpflichtung zur Übernahme von Lehrverpflichtungen.

In Auswahlgesprächen besteht auf Wunsch des Bewerbers (m,w,d) die Möglichkeit der Beteiligung des Personalrats.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Frau Ulrike Harnickell, Tel.: +49234 32 6685
Herr Prof. Andreas Kilzer, Tel.: +49235 32 26581

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 1531 bis zum 20.02.2023 per E-Mail an folgende Adresse: sek@fvt.rub.de

Zurück zur Übersicht