Image

Der Lehrstuhl für Hydraulische Strömungsmaschinen der Fakultät für Maschinenbau sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für die Dauer von 3 Jahren  (TVL E13)

Ein Forschungsschwerpunkt des Lehrstuhls für Hydraulische Strömungsmaschinen (HSM) ist die Entwicklung von CFD-Verfahren zur numerischen Simulation von Mehrphasenströmungen in Fluidenergiemaschinen und deren Komponenten. Anwendungsbeispiele reichen von rotierenden Maschinen wie z.B. Pumpen über Einspritzsysteme bis hin zu grundlagenorientierten Untersuchungen. Im Mittelpunkt steht dabei die auf die jeweilige Anforderung maßgeschneiderte Entwicklung von CFD-Verfahren und physikalischen Modellen, z.B. zur Berechnung von Kavitation, Mehrphasen- und Mehrkomponentenfluiden, Strahlaufbruch, Blasendynamik und -interaktion sowie Turbulenz. Dabei wird die Brücke von der grundlagen- und methodenorientierten zu der maschinen- und anwendungsorientierten, industrienahen Forschung geschlagen.

Umfang: Teilzeit/Vollzeit
Dauer: befristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 30.06.2022

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von 3D Strömungssimulationsprogrammen (in-house-Entwicklungen und/oder OpenFoam)
  • Modellierung von dispersen Mehrphasenströmungen sowie direkte Auflösung der Phasengrenzen
  • Weiterentwicklung des hybriden Mehrphasenlösers des Lehrstuhls
  • Populationsmodellierung von Blasenströmungen
  • Turbulenzskalenauflösende Modellierung
  • Komplexe Anwendungen wie z.B. Strömungsmaschinen
  • High-Performance-Computing (HPC) / Portierung und Anwendung auf Großrechnern
  • Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen in englischer Sprache
  • Unterstützung bei der Lehre
  • Enge Zusammenarbeit mit der Industrie und anderen Universitätsinstituten
  • Es besteht die Möglichkeit zur Promotion

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Mathematik, Ingenieur- oder Naturwissenschaften
  • Deutlich überdurchschnittliche Studienleistungen
  • Sehr gute Studienleistungen in Grundlagenfächern wie z.B. (numerische) Mathematik, (Strömungs-) Mechanik, Thermodynamik, Wärme- und Stoffübergang
  • Kenntnisse und Interesse an der Modellierung von Mehrphasenströmungen
  • CFD-Kenntnisse, idealerweise erste Entwicklerkenntnisse
  • Erfahrungen in der Lehre sind vorteilhaft, z.B. erworben als studentische Hilfskraft
  • Programmierkenntnisse, idealerweise C++
  • Eigeninitiative, Ehrgeiz und Zielstrebigkeit
  • Kommunikationsstärke in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
  • eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr
  • Möglichkeiten der ortsflexiblen Arbeit

Weitergehende Informationen:

Die ersten 6 Monate mit 19,915 Wochenstunden (50%) Teilzeit, ab dem 07. Monat Vollzeit mit 39,83 Wochenstunden (100%). Auf Wunsch des geeigneten Bewerbers (m,w,d) kann die Stelle auch in Teilzeit besetzt werden.

Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach § 3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW.

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Romuald Skoda, Tel.: +49234 32 28519

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 571 bis zum 30.06.2022 per E-Mail an folgende Adresse: hydro@rub.de

Zurück zur Übersicht