Image

Fakultät für Physik und Astronomie, Studienfach:
 


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit (41,00 Std./Woche = 100 %) eine*n

Akademische Rätin/Akademischer Rat (m/w/d) auf Probe im Bereich Studium und Lehre (A13)

Die Fakultät für Physik und Astronomie legt sehr viel Wert auf die Weiterentwicklung ihrer Lehre und Lehrmethoden. Es sollen neue Lehrkonzepte für Vorlesungen und Übungen in der Experimentalphysik entwickelt und Lehrveranstaltungen für andere Fakultäten auf dem Campus (Ingenieur- und andere Naturwissenschaften) durchgeführt werden. Die Stelle ist mit einer Lehrverpflichtung von 9 SWS dem Studienfach zugeordnet.

Sie entwickeln und erproben eigenständig neue Lehrkonzepte für Vorlesungen und Übungen im Fach Physik und unterstützen deren Implementierung in der Fakultät. Außerdem wirken Sie bei der Auswahl und der Betreuung internationaler Studierender mit.

Umfang: Vollzeit
Dauer: unbefristet,
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Bewerben bis: 26.07.2024

Ihre Aufgaben:

  • Abhalten diverser Vorlesungen und Übungen im Bereich der Experimentalphysik für Studierende mit Physik im Nebenfach
  • Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Lehrkonzepte für Vorlesungen und Übungen in Experimentalphysik im Bachelorstudium der Physik und für Physik im Nebenfach (z.B. digitale Aufgabenformate)
  • Mitwirkung bei der Auswahl und Betreuung von internationalen Studierenden im englischen Master of Science der Fakultät

          Ihr Profil:

          • Abschluss eines geeigneten Studiums an einer Universität, technischen Hochschule oder einer anderen gleichstellten Hochschule und Abschluss einer auf die Laufbahn hinführenden, sehr guter Promotion in Physik
          • Erfahrungen mit der Entwicklung und Durchführung von eigenständigen Veranstaltungen in der Hochschullehre
          • Erfahrungen im Bereich Entwicklung und Einsatz digitaler Lehrformate
          • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

          Wir bieten:

          • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team
          • faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten
          • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

          Weitergehende Informationen:

          Die Beschäftigung erfolgt im Beamtenverhältnis und richtet sich nach den maßgeblichen, beamtenrechtlichen Regelungen, insbesondere dem Landesbeamtengesetz (LBG NRW) und der Laufbahnverordnung (LVO)(gesundheitliche Eignung und in der Regel vor Vollendung des 42. Lebensjahres). Einstellungsvoraussetzung nach § 45 LVO: ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss), eine abgeschlossene einschlägige Promotion und eine hauptberufliche Tätigkeit von drei Jahren und sechs Monaten nach Abschluss des Studiums oder von einem Jahr nach Abschluss der Promotion.
          Die Besoldung erfolgt nach Erfüllung der persönlichen bzw. laufbahnrechtlichen Voraussetzungen in der Besoldungsgruppe A13. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter: https://oeffentlicher-dienst.info/


          In Auswahlgesprächen besteht auf Wunsch der sich bewerbenden Person (m/w/d) die Möglichkeit der Beteiligung des Personalrats.

          Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


          Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

          Ansprechpersonen für weitere Informationen:

          Dr. Ivonne Möller +49 234 32 29105

          Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

          Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen als zusammenhängendes PDF werden unter Angabe der ANR 3532 bis zum 26.07.2024 per E-Mail erbeten an Frau Dr. Ivonne Möller; E-Mail: ivonne.moeller@physik.rub.de

          Zurück zur Übersicht