Image

Für die "Koordinierungsinstanz Digitale Unterstützungsprozesse“ (KDU.NRW) suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt projektbezogen befristet bis 31.12.2023 in Teilzeit (10 - 12 Std./Wo.- = 25,10 - 30,13 %) eine*n

Mitarbeiter*in (m/w/d), vorzugsweise Studierenden

Die „Koordinierungsinstanz Digitale Unterstützungsprozesse“ (KDU.NRW) ist eine Einrichtung unter dem Dach der Digitalen Hochschule NRW (DH.NRW). Sie unterstützt die Hochschulen in NRW bei der Gestaltung des digitalen Wandels im Themenfeld der Administration, insbesondere in Zusammenarbeit mit den Kanzler*innen. Organisatorisch ist die KDU.NRW an der Ruhr-Universität Bochum angesiedelt und handelt als Gemeinschaftseinrichtung für die staatlichen Hochschulen in NRW. Ein Aufgabenschwerpunkt der KDU.NRW besteht darin, die Hochschulen bei der Umsetzung der Anforderungen des E-Governmentgesetzes NRW sowie des Onlinezugangsgesetzes (OZG) zu unterstützen.

Umfang: Teilzeit
Dauer: befristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 19.02.2023

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen beim Austausch zwischen den E-Government- und OZG-Koordinator*innen (OEK) in verschiedenen Kollaborationsformaten (Foren, Arbeitsgruppen, etc.)
  • Sie recherchieren aktuelle fachliche Themen und gesetzliche Grundlagen (z. B. SDG-Verordnung, EGovG NRW, OZG) und bereiten diese ansprechend auf
  • Sie unterstützen uns bei der Vorbereitung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Schulungen und Workshops für Hochschulmitarbeitende im Themenfeld E-Government/OZG
  • Sie unterstützen uns bei der Vernetzung mit Stakeholdern auf nationaler und europäischer Ebene

Ihr Profil:

  • Sie sind bereit sich in relevante Rechtsvorschriften im Hochschulverwaltungsumfeld einzuarbeiten
  • Juristische Grundkenntnisse sowie erste Kenntnisse aus dem Bereich des E-Governments/OZG sind von Vorteil
  • Sie verfügen idealerweise über einen ersten wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Bachelor)
  • Sie haben Spaß am Kollaborationsmanagement und bringen erste didaktische Erfahrungen mit
  • Sie kennen sich nicht nur mit den gängigen Office Lösungen (Word, Excel, PowerPoint) gut aus, sondern haben auch Freude daran, verschiedene Kollaborationstools einzusetzen
  • Sie haben darüber hinaus Spaß daran, sich in neue Softwarelösungen einzuarbeiten, z. B. Tools zur Geschäftsprozessmodellierung
  • Ihr Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache ist verhandlungssicher

Wir bieten:

  • Eine flexible Arbeitszeiteinteilung mit Rücksicht auf Studienzeiten
  • Möglichkeiten der ortsflexiblen Arbeit
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergünstigungen für Monatskarten bei Nahverkehrsunternehmen, Fahrradverleihsystemen und Fahrradkäufen
  • Ein abwechslungsreiches Sportangebot mit über 80 Sportarten und universitätseigenem Fitnessstudio
  • Sozialleistungen nach TV-L (z.B. 30 Tage Urlaub/Jahr, Freistellung mit Gehalt am Heiligabend und Silvester, Jahressonderzahlung, betriebl. Altersvorsorge)

Weitergehende Informationen:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 5 TV-L. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter: https://oeffentlicher-dienst.info/

Arbeitstage und -zeiten werden nach Absprache festgelegt

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Herr Oliver Gobert, Tel.: +49 234 32 19177
Frau Ludmilla Kling, Tel.: +49 234 32 19175

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 1521 bis zum 19.02.2023 per E-Mail an folgende Adresse: sekretariat@kdu.nrw

Zurück zur Übersicht