Image

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir im Rahmen der Exzellenzstrategie zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (derzeit 39,83 Std./Woche = 100%) Sie als

Referent/in (w/m/d)

in der Beratung und Antragsbegleitung zu Programmen der nationalen wie EU-Forschungsförderung

Die Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs ist Teil des Dezernats für Hochschulentwicklung und Strategie. Sie koordiniert und begleitet Initiativen zur Weiterentwicklung des Forschungsprofils und der Strukturierung interdisziplinärer Forschungsbereiche an der Ruhr-Universität und berät und unterstützt Wissenschaftler*innen bei der Beantragung und Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsvorhaben.

Umfang: Vollzeit
Dauer: befristet bis 30.06.2026
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 10.06.2022

Ihre Aufgaben:

  • Sie arbeiten im Team der Abteilung Forschungsförderung und haben Ihren Schwerpunkt in der Beratung und Betreuung von Anträgen für nationale Fördergeber (v.a. DFG) sowie des EU-Forschungsrahmenprogramms Horizon Europe
  • Sie beraten und unterstützen die Forscher*innen persönlich in Hinblick auf geeignete Förderformate und die Anforderungen des Fördergebers und begleiten sie bei der Antragstellung
  • Sie betreuen ggf. auch die Ausschreibungen von Wissenschaftspreisen und wissenschaftlichen Akademien und organisieren die Nominierung von Kandidat*innen für die Hochschulleitung
  • Gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen sind Sie zuständig für die proaktive Ansprache potentieller Antragsteller*innen und die enge Begleitung von Anträgen
  • Sie entwickeln Veranstaltungsformate der Forschungsförderung und Instrumente der Ansprache und Motivierung potentieller Antragsteller*innen weiter und organisieren hochschulinterne Workshops zum Thema nationale Forschungsförderung
  • Sie arbeiten am Forschungsnewsletter mit

Ihr Profil:

  • Sie haben erfolgreich ein Universitätsstudium abgeschlossen, vorzugsweise mit Promotion
  • Sie haben mehrjährige berufliche Erfahrungen in der Beratung zu Forschungsanträgen im universitären Kontext sowie fundierte Kenntnisse der Förderprogramme der DFG, der EU sowie weiterer Fördergeber
  • Sie sind vertraut mit den Arbeitsweisen in einer Universitätsverwaltung
  • Sie haben nachgewiesene Erfahrung mit Arbeitsweisen des professionellen Projektmanagements
  • Sie sind vertraut mit den unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnissen der verschiedenen Fächergruppen und -kulturen an Universitäten
  • Sie arbeiten sich schnell und sicher in komplexe Sachverhalte ein und können diese verständlich und klar darstellen
  • Ihre Arbeitsweise ist durch hohe Effizienz sowie ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikations- und Beratungskompetenz gekennzeichnet
  • Sie können flexibel und adäquat auf unterschiedliche Anforderungen reagieren und sind auch bereit, kurzfristig neue Aufgaben zu übernehmen, um veränderten Anforderungen gerecht zu werden

Wir bieten:

  • eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr
  • gleitende Arbeitszeiten
  • familiengerechtes Arbeiten
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung und einem engagierten Team

Weitergehende Informationen:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TV-L. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter: https://oeffentlicher-dienst.info/

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Frau Dr. Caroline Krüger, Tel.: +49 234 32 22821
Geschäftszimmer Dezernat 1, Tel.: +49 234 32 22924

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 552 bis zum 10.06.2022 per E-Mail (als eine pdf-Datei) an folgende Adresse: Dezernat1@uv.ruhr-uni-bochum.de

Zurück zur Übersicht