Image

In der Katholisch-Theologischen Fakultät der RUB ist zum 01.04.2023 eine

W1-Professur mit Tenure Track (W2) für Kirchenrecht (m/w/d)

zu besetzen.

Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber soll in Forschung und Lehre das Fachgebiet Kirchenrecht (und kirchliche Rechtsgeschichte) vertreten. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Rechtswissenschaften wird erwartet. Ein Spezialstudium im Kirchenrecht ist erwünscht.

Zu den Aufgaben der Professur gehört mittelfristig ein Lehrangebot an der Universität Duisburg-Essen (Standort Essen). Außerdem ist die Öffnung der Lehre zum Religionswissenschaftlichen Studiengang erwünscht. Die Besetzung der Stelle ist mit Tenure Track für die Berufung auf eine W2-Professur verbunden. Bei positiver Evaluation erfolgt die Berufung auf eine W2-Stelle ohne erneute Ausschreibung in einem angemessen vereinfachten Berufungsverfahren. Die fachspezifischen Kriterien zur Evaluation der Professur können über das Dekanat erfragt werden.

Für die Stelle ist ein abgeschlossenes Studium der Katholischen Theologie, eine qualifizierte Promotion in Kirchenrecht (Dr. iur. can.) oder in Katholischer Theologie (Dr. theol.) Voraussetzung. Der Erwerb eines Lizentiates im Fach Kirchenrecht (lic. iur. can.) und praktische Erfahrungen in der Anwendung des Kirchenrechts sind erwünscht. Der Nachweis besonderer Eignung für die akademische Lehre wird ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung. Die Berufungsvoraussetzungen nach § 36 ff. Hochschulgesetz NW müssen erfüllt sein.

Umfang: Vollzeit
Dauer: unbefristet
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis: 01.10.2022

Weiterhin werden erwartet

  • ein hohes Engagement in der Lehre
  • die Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichem Arbeiten
  • die Bereitschaft zur Ausbildung eines international sichtbaren Profils
  • die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Kopien der Zeugnisse/Urkunden, Schriftenverzeichnis bzw. Publikationsliste, Nachweise besonderer Eignung für die akademische Lehre, Lehrveranstaltungsverzeichnis, Angaben der Forschungsinteressen, Auflistung eigener Drittmitteleinwerbungen) werden bis zum 01.10.2022 erbeten an den Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, Herrn Prof. Dr. Bernhard Grümme. 

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen möglichst in digitaler Form – zusammengestellt in einer pdf-Datei – per E-Mail an kath-theol-dekan@rub.de. 

Weitere Informationen zu unserer Fakultät finden Sie auf unserer Webseite unter www.kath.ruhr-uni-bochum.de.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten bei Bewerbungsverfahren: https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/informationen-zur-erhebung-personenbezogener-daten
.




Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Zurück zur Übersicht