Image

Für den Lehrstuhl für Integrierte Systeme der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt projektbefristet in Teilzeit (19,915 Std./Wo. = 50,00 %) eine

Projektassistenz (m/w/d)

Der Lehrstuhl für Integrierte Systeme forscht und lehrt unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Nils Pohl auf dem Gebiet integrierter Schaltungen und Systeme die Hochfrequenz-Sensorik und Kommunikationstechnik und ist leitend für das neuen Netzwerke „terahertz.NRW - NRW-Netzwerk zur exzellenten Terahertzforschung für Kommunikation, Lokalisierung, Materialcharakterisierung, Medizintechnik & Umweltmonitoring“ zuständig. In dem Netzwerk forschen rund 50 Mitarbeiter*innen mehrerer Universitäten und Forschungseinrichtungen gemeinsam an neuen Herausforderungen in der Terahertz-Technik.

Umfang: Teilzeit
Dauer: befristet bis 31.07.2026
Beginn: nächstmöglich
Bewerben bis:
21.08.2022

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionelle und operative Aufgaben in der Projektausgestaltung
  • Administrative Tätigkeiten der Projektabwicklung (Verwaltung von Projektdokumenten, Adress- und Datenpflege, Schreiben von Protokollen und Berichten, Vorbereitung von Abrechnungen etc.)
  • Projektmonitoring und wissenschaftliche Qualitätssicherung, Personal- und Finanzeinsatz
  • Organisation und Umsetzung von wissenschaftlichen Veranstaltungen und Arbeitstreffen
  • Zuarbeit im Bereich Projektadministration für den Projektträger

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung bzw. vergleichbar oder mehrjährige Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen
  • Erfahrung im Finanzmanagement
  • Erste Erfahrung im Bereich Projektmanagement und wissenschaftliche Netzwerkarbeit
  • Teamfähigkeit, lösungsorientiertes und selbstständiges Arbeiten sowie eine verantwortungsvolle und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Koordinations- und Organisationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse

Wir bieten:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • faire, flexible Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf (u.a. Betreuungsvermittlung, Ferienangebote, mobiles Kinderzimmer, Kindertagesstätte)
  • Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L
  • ein vergünstigtes Jobticket
  • eine offene Arbeitsatmosphäre
  • teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team

Weitergehende Informationen:

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 8 TV-L. Weitere Informationen finden Sie hierzu unter: https://oeffentlicher-dienst.info/

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit.


Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:

Prof. Dr.-Ing. Nils Pohl, Tel.: +49 234 32 26495
Merle Post, Tel.: +49 234 32 26880

Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall bzw. sonstige Bewerbungskosten für Vorstellungsgespräche können leider nicht erstattet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der ANR 933 bis zum 21.08.2022 per E-Mail an folgende Adresse: insys@rub.de

Zurück zur Übersicht